Takamine Electronics

Der aktive Schalllochtonabnehmer TRI-AX 2 mit diskretem „Class A“-Vorverstärker bietet eine herausragende Ansprache und einen warmen, präsenten Klang.

Eingebauter TRI-AX-2 Tonabnehmer
TRI-AX-2 Schalllochmontage
TRI-AX-2 Tonabnehmer

Merkmale des TRI-AX II Tonabnehmerns

Das fortschrittlichste Schalllochtonabnehmer-Design.

Der aktive Schalllochtonabnehmer TRI-AX II mit  „Class A“-Vorverstärker bietet eine herausragende Ansprache und einen warmen, präsenten Klang. Das Besondere am TRI-AX: Der Pickup nimmt die Saiten nicht nur magnetisch ab; sein schwimmend gelagerter „Tri-Axial Dynamic-Body Sensor“ nimmt auch die Korpusschwingungen direkt auf. Das Ergebnis ist eine bisher nicht gekannte Natürlichkeit des Tons, die mit herkömmlichen Systemen dieser Bauform nicht zu vergleichen ist. Der Aufbau wurde so gewählt, das Rückkopplung, Rauschen und Brummen kein Thema sind. Ein mit den Fingerspitzen einstellbarer Volumenregler ist ebenfalls an Bord.

Der TRI-AX II passt in alle handelsüblichen Gitarren mit einem Schalllochdurchmesser ab 3,5” (dieses muss sich natürlich unter den Saiten befinden). Gitarren mit einem Takamine CTP-3 CoolTube™ Vorverstärker erlauben das Anschließen der TRI-AX II an die AUX-Buchse für den Parallelbetrieb.

Somit ist neben dem aktiven „Stand-Alone“-Betrieb der TRI-AX auch der perfekte Partner des Takamine Cool Tube Preamps. Per Steckverbindung wird er schnell und einfach mit dem externen Anschluß des Cool Tubes verbunden. Und der Sound von beiden zusammen ist schlicht phänomenal!

Merkmale

  • Magnetischer Doppelspul-Tonabnehmer, der auch die Deckenschwingungen abnimmt
  • System passend für unseren CoolTube™ Vorverstärker
  • Nachjustierbare Magnete zum Erzielen der gewünschten Balance
  • Extrem rückkopplungsresistent
  • Passiv/Aktiv-Schalter
  • Lautstärkeregler
  • Batterielaufzeit von 1000 Stunden (mit CR2032-Knopfbatterie)

Perfekte Harmonie

  • Der TRI-AX II ist „system matched“ und kann an einen Cool Tube™ Vorverstärker angeschlossen werden. Im Lieferumfang ist das Kabel für die Verbindung mit dem AUX-Eingang enthalten.
  • Im Passivbetrieb kann der Pegel des Tri-Ax 2 mit dem AUX PU-Regler des Cool Tube™ Vorverstärkers eingestellt werden, um eine perfekte Balance mit dem Palathetic™-Tonabnehmer zu erzielen.
  • Der Tri-Ax 2 reichert den Mittenbereich an und sorgt dafür, dass die Diskantsaiten –zumal jenseits des siebten Bundes– fetter klingen.

Als eigenständiger Tonabnehmer

  • Der TRI-AX II wird mit Kabel zu Endpinbuchse für den Einbau in eine akustische Gitarre geliefert. (siehe Bild links)
  • Im Aktivbetrieb gibt der TRI-AX II ein warmes, robustes Signal aus und kann bei Bedarf direkt mit einem Verstärker oder einem Mischpult verbunden werden.
  • Mit seinem Dreiachsenaufbau ist er anderen, rein magnetischen Tonabnehmern haushoch überlegen.